Änderungen an Google AdWords Qualitätsfaktor

Google hat in seinem Blog einige Änderungen am bisherigen AdWords-System angekündigt.

Zusammenfassend wird sich das Folgende ändern:

Der statische Quality Score wird dynamisch. Anstelle des einen Quality Score, der jedem Keyword zugewiesen wird, wird der Quality Score für jede Suchanfrage separat berechnet. Google will den Quality Score dynamisch berechnen – in Abhängigkeit von Faktoren wie Lokalität, Suchanfrage und “other relevance factors”.

Der Minimum Bid fällt weg. Wenn ein Suchbegriff einen zu niedrigen Quality Score oder ein zu niedriges Gebot hat, wird es nicht mehr wie bisher deaktiviert. Prinzipiell hat also ein Keyword bei jeder Suchanfrage eine Chance angezeigt zu werden – oder eben auch nicht.

Der First Page Bid wird eingeführt. Google AdWords will nach dem Wegfall des Minimum Bid den so genannten First Page Bid anzeigen. Dieser wird angeben, wieviel man bezahlen muss, um auf der ersten Seiten zu erscheinen. Der First Page Bid wird wohl ein Mittelwert sein, weil das neue dynamische System ja dynamisch ist.

Danke an Markus für die Übersetzung aus dem Google AdWords Blog.

Schlagworte: , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.