Disney kauft Marvel

Comicfreunde aufgepasst, denn der traditionelle Marvel-Verlag, Heimat von Spiderman, X-Men und anderen Kultcomics wurde von Disney, eher bekannt für Mickey Mouse und Kinderfilme bekannt, für ca. 4 Mrd. Dollar gekauft (Quelle).

Auf den ersten Blick passen die typischen Erwachsenencomics von Marvel nicht zur Kinderzielgruppe von Disney, aber genau das kann die fehlende Ergänzung des „Produktportfolios“ von Disney sein. Auch haben die vergangenen Jahren gezeigt, dass nicht nur Comics, sondern gerade die Verfilmung von Comics ein großes und ertragreiches Geschäft ist, insbesondere seit Spiderman und X-Men.

Ich hoffe nur auf keine Cross-Over Comics wie „Spiderman rettet Onkel Dagoberts Geldspeicher, Panzerknacker wurden eingesponnen“. 🙂

Schlagworte: ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.